skip to content

Analyse multivariater Daten

Informationen

Allgemeine Informationen

Neben der Wiederholung notwendiger Grundlagen der Mathematik und Statistik gibt die Vorlesung eine breite Einführung in Schätz- und Testverfahren, die Korrelationsanalyse, die lineare Regressionsanalyse sowie die Varianz-, Faktor-, und Clusteranalyse. Alle Themen stellen zentrale Werkzeuge für das empirische Arbeiten mit multivariaten Daten sowohl in wissenschaftlichem und universitärem Kontext als auch in Anwendungen der Wirtschaft dar. Die Vorlesungsinhalte helfen den Studierenden bei der Anfertigung ihrer Bachelorarbeiten und später bei quantitativen Fragestellungen im beruflichen Umfeld. Sie werden durch zahlreiche Beispiele und den Einsatz von Computerprogrammen zur Datenanalyse illustriert. Zur Unterstützung des Lernerfolgs werden eine Übung sowie ein Tutorium angeboten.

Leistungsüberprüfung:

Die Leistungsüberprüfung erfolgt durch eine 60-minütige Klausur.
Das in der Veranstaltung ausgegebene Vorlesungsskript sowie die Formelsammlungen aus den Statistik-Veranstaltungen werden als Hilfsmittel zugelassen.

Teilnahme-Voraussetzungen:

Voraussetzung zur Teilnahme ist das erfolgreiche Absolvieren der Veranstaltungen Statistik A und Statistik B.
Kenntnisse aus der Veranstaltung „Mathematische Methoden“ oder einem mathematischen Vorkurs sind wünschenswert.
Zur Teilnahme an den Computerübungen wird eine Poolkennung für den Zugang zu den PC-Pools benötigt. Sie kann bei der Aufsicht in den PC-Pools beantragt werden.